Unsere Partner und Unterstützer

Unsere Partner und Unterstützer ermöglichen durch ihre Zusammenarbeit die Umsetzung unserer Projekte. Erfahren Sie mehr darüber.

Maped
BILD hilft e. V.
„Ein Herz für Kinder"
Bea-Stiftung
Wasser für die Welt

Perspektiven geben

Massai Pastoralists Evangelism Development

MAPED steht für „Massai Pastoralists Evangelism Development“ und ist ein Gemeinschaftsprojekt der Massai aus der Ruvu-Simanjiro Gegend in Nordtansania. Der Verein wurde 2001 aus der Vision heraus gegründet, den Massai der südlichen Massaisteppe durch Bildung, Entwicklung und evangelistische Arbeit eine Perspektive zu geben und ihre Lebenssituation nachhaltig zu verbessern. Die kleine Gruppe aus Männern und Frauen hat den Traum von einer Schule und Zugang zu Bildung, auch für die Ärmsten ihres Volkes.  Als wichtigste Aufgabe sieht MAPED die Aufklärungs- und Bildungsarbeit, die oftmals stark konträr zu ihrer traditionellen Massaikultur steht. Neben dem Schulaufbau leisten die ehrenamtlichen Mitglieder einen Beitrag zur Abschaffung von traditionellen Verstümmelungsritualen, medizinische Hilfe sowie Aufklärungsarbeit bei Hygiene und Trinkwasserversorgung. Informiere dich über die Entstehungsgeschichte und ihre Herausforderungen auf ihrer Website!

BeA-Stifung

Die auf christlichen Werten gegründete BeA-Stiftung (Be an Angel) sucht jedes Jahr drei Projekte aus, für die sie ein Kalenderjahr lang Spenden sammelt. Sie unterstützt Projekte weltweit und in Deutschland. Die Stiftung legt ihren Fokus auf kleine, überschaubare Projekte, bei denen sie im persönlichen Kontakt mit den Initiatoren stehen kann. Besonders wichtig bei der Auswahl ist, dass die Projekte „Hilfe zur Selbsthilfe“ geben. Da Elatia und das Schulprojekt all diese Kriterien erfüllen, konnten wir die Stiftung für eine Zusammenarbeit gewinnen. Wir sind sehr dankbar, dass die Stiftung uns durch einen Spendenaufruf für den Bau eines weiteren Schulgebäudes unterstützt. So können wir die Klassenraumsituation mit zwei weiteren Klassenräumen an der Engata Primary School Stück für Stück verbessern.

Wasser für die Welt

Die Stiftung „Wasser für die Welt“ wurde im Jahr 1986 von Heribert Wirth gegründet. Ziel der Stiftung ist es, in Entwicklungsländern die Wasserversorgung der lokalen Bevölkerung zu verbessern. Dazu gehört auch die Förderung der landwirtschaftlichen Grundlagen, um so die Ernährung der Menschen zu sichern. Ein weiteres Ziel der Stiftung ist die Förderung von wissenschaftlichen Forschungsprojekten, die dem Stiftungszweck dienen, insbesondere solchen, welche kostengünstige Verfahren zur Erschließung und Aufbereitung von Wasservorkommen zum Gegenstand haben. Für unser Trinkwasserprojekt an der Engata School konnten wie die Stiftung als Partner gewinnen. Mit einer großzügigen Spende von 10.000 € unterstützt die Stiftung uns bei der Realisierung des Projektes. Vielen Dank für die Unterstützung!

BILD hilft e. V. „Ein Herz für Kinder"

Die Hilfsorganisation BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“ ist für die meisten ein Begriff und auch uns unterstützt der Verein bei unserem Trinkwasserprojekt an der Engata Schule! Die Hilfsorganisation ist seit ihrer Gründung 1978 durch Axel Springer international aktiv und setzt sich für Kinder und Jugendliche ein. Angefangen, um mit den bekannten roten Stickern für mehr Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr in Deutschland zu sorgen, entwickelte sich schnell eine international aktive Kinderhilfsorganisation mit dem Fokus auf das Wohlergehen von Kindern. Zu den Schwerpunkten zählen seitdem u.a. Bildung, Gesundheit, Armutsbekämpfung und Umweltschutz. Mit unseren Trinkwasserprojekt passen wir daher gut zu den Förderschwerpunkten des Vereins und haben für das Projekt eine Unterstützung bekommen. Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung!

Einsatzgebiete

Medizinische Hilfe

Engata Primary School

Aufklärung